Aktivität: After-Work-Lesung

 

Unsere  AFTER-WORK-LESUNG bei BollAnt´s im Park mit Ina Ullmann und Anke Manstedt war ein großer Erfolg und ein großartiger Abend mit vielen lieben Gästen. Die Autorin unterhielt uns mit witzigen Auszügen aus ihrem Buch „Saures macht würzig mit Mitte 40“.

 alt

Am Ende dieses unvergesslichen Abends übergaben wir den Erlös der Einnahmen, sowie eine Spende unseres Clubs an die Künstlerin, die damit schwerstkranke Kindern der Stiftung Zwerg Nase unterstützt.

Die Stiftung Zwerg Nase ermöglicht seit 2005, sowohl mit der Kurzzeitpflege von behinderten Kindern und Jugendlichen, als auch mit der Wohneinheit für dauerbeatmete Kinder und Jugendliche ein einzigartiges Angebot zur Entlastung ihrer Familien und bietet den betroffenen ein lebenswertes Zuhause.

 

 

Aktivität: Artikel im Öffentlichen Anzeiger

 

Im Öffentlichen Anzeiger - Wir von hier erschien am 08.03.2018 ein Artikel über unser Engagement beim Verein „love-learn-live“ 

Der gemeinnützige Verein love-learn-live unterstützt seit seiner Gründung im Jahr 2008 arme und unterprivilegierte Menschen im ländlichen Maharashtra (Indien) durch den Bau von Brunnen, Unterhalt eines Boardings sowie die Förderung der Ausbildung von jungen Menschen. Im besonderen Fokus steht die Unterstützung von Mädchen auf ihrem Weg in den Beruf. Damit werden sie von frühzeitiger Verheiratung bewahrt und bekommen eine Basis für ein selbstbestimmtes Leben.

Pratibha ist eine der jungen Frauen, die im Collegeprogramm gefördert wird. Sie lebt mit zwei Schwestern, einem Bruder und ihrer Mutter in einer Hütte mit einem Einkommen von 45 Euro im Monat. Dank unserer Spende kann Pratibha ihre Ausbildung in diesem Jahr beenden.  

  

alt

 

 

Aktivitäten: Für Kinder engagieren

Thanksgiving 2017

Im November feierte unser Serviceclub auf Anregung unserer amerikanischen Clubschwester Aleta Robinson-Hellwege wieder ein traditionell mehrgängiges Truthahnessen im Clubhotel "Romantikhotel Bollants im Park".

Außer den eigenen Mitgliedern waren auch zahlreiche Vertreter befreundeter Serviceclubs der Einladung gefolgt. Eine attraktiv bestückte Tombola und ein vielfältiger Bücherbasar wurden ebenfalls geboten. Musikalisch exzellent untermalt wurde der kurzweilige Abend durch den Auftritt der Schwestern Julia und Maria Wöllstein.

Sigrid Brandstetter, geschäftsführender Vorstand des Kinderschutzbundes in Bad Kreuznach wurde eine Spende von 750 Euro durch unsere Clubpräsidentin Manuela Fischer überreicht.

 

   alt

Bild: Manuela Fischer und Sigrid Brandstätter

   

  

 

Aktivitäten: Frauenfilmpreis SI STAR 2018

 

alt

 

Malu Dreyer übernimmt Schirmherrschaft über Frauenfilmpreis SI STAR 2018

Auftaktbesuch der SI Clubs in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Nach dem großen Erfolg der ersten Preisverleihung in der Berliner Landesvertretung im Rahmen der Berlinale 2016 hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer nun auch die Schirmherrschaft über den rheinland-pfälzischen Frauenfilmpreis SI STAR 2018 übernommen. Der SI STAR ist ein mit 10.000 Euro dotierter Frauenfilmpreis, der vom Frauennetzwerk Soroptimist International, Club Mainz, in Zusammenarbeit mit weiteren rheinland-pfälzischen SI-Clubs ausgerichtet wird.

Der SI STAR geht an eine herausragende Regisseurin für einen Spielfilm oder Dokumentarfilm im deutschsprachigen Raum. Er fördert gezielt Frauen, die Regie führen, und richtet den Blick auch auf die besondere Wahrnehmung und die künstlerischen Ausdrucksformen von Frauen.

2016 wurde die Regisseurin Maike Conway für ihren Dokumentarfilm „Corinnes Geheimnis“ mit dem SI STAR ausgezeichnet. Ihr Film dokumentiert die bewegende Lebensgeschichte einer HIV-positiven, jungen Frau in einer Langzeitbeobachtung. Margrit Stärk, die Präsidentin des SI Clubs Mainz, betonte die positiven Folgen des Filmpreises für die Regisseurin Conway: „Die SI STAR Preisträgerin bekommt nicht nur 10.000 Euro Preisgeld, sondern auch zusätzliche Aufmerksamkeit. Wir freuen uns sehr, dass unser Preis für Maike Conway nicht der Einzige geblieben ist. So hat sie nach dem SI STAR auch den bayrischen Filmpreis und – für ihr neues Werk – auch den Grimme-Preis bekommen. Das ist das Ziel des SI STARS: Großartige Filmemacherinnen ins Rampenlicht rücken – in der Hoffnung, dass weitere Preise und Anschlussaufträge folgen“.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeigte sich beeindruckt vom großen ehrenamtlichen und finanziellen Engagement der rheinland-pfälzischen Clubfrauen. Um die Notwendigkeit der Frauenförderung im Film besonders zu betonen, möchte sie den SI STAR im Februar 2018 in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung in Berlin persönlich überreichen.

Die Shortlist mit den sieben für den SI STAR 2018 nominierten Regisseurinnen wird im kommenden Oktober im Rahmen einer eigenen Veranstaltung im CinéMayence im Maison de France in Mainz präsentiert

 

 

 

 

Aktivitäten: Spendenübergabe


club-spendenuebergabe.jpg

 

 

 

Themenauszüge aus Clubabenden

Auszüge unserer Themen der vergangenen Clubabende

  • Stiften für eine lebenswerte Zukunft
  • Globalisierung und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft ( Deutsche Bank-Frankfurt)
  • Stellung der Frau in China
  • Ausländerfeindlichkeit gegen türkische Schülerinnen
  • HNC human –neuro-cy-brainetics
  • Schicksale von Frauenflüchtlingen
  • Juristische Gesundheit
  • We feed the World
  • Sag nicht ja wenn Du nein sagen kannst
  • Bleiberecht durch Arbeit
  • Save me Kampagne und die Flüchtlingsproblematik
  • Geoparks –Erlebnis Erdgeschichte und Mehr
  • Hildegard von Bingen

 

 

 
Zum Anfang